Düsseldorfer Jugendportal

Sprich über deine Stadt!

640 640 1000 1000 1000

Hi, Robot! Das Mensch-Maschine-Festival

Hier triffst du Roboter, Cyborgs und Prothesenträger und damit die Zukunft des menschlichen Körpers, die längst Gegenwart ist. 

20 Tage geht das Festival (13. bis 31. März) und bietet 20 Veranstaltungen im Robert-Schumann-Saal, im tanzhaus nrw, im NRW-Forum Düsseldorf und in der Black Box, dem Kino im Filmmuseum. 

Es geht um die veränderten Körperbilder in den Künsten im 21. Jahrhundert. Das Festival erkundet gemeinsam mit Künstlern aus den Genres Tanz, bildender Kunst, Computerdesign, Coding und Film sowie Stimmen aus der Wissenschaft ein tradiertes Körperverständnis ebenso wie längst in der Wirklichkeit angekommene Science-Fiction-Vorstellungen. 

Was sind die Körper der Zukunft und wie funktionieren, denken, fühlen sie? Ist der biologische Körper ein Auslaufmodell oder die Grundausstattung eines beliebig erweiterbaren Mechanismus? Und: Braucht die Begegnung soziale Regeln? Fragen, die zurzeit in aller Munde sind und eine Vielzahl von Menschen beschäftigen; Fragen, die Spaß machen können, aber auch beängstigen, faszinieren können genauso wie verstören.

Euch erwartet die Eröffnung und Deutschlandpremiere von „Scary Beauty“ am 13.03. und erleben Alter 3 als Dirigent und Sänger, einen humanoiden Roboter mit autonomer KI – erschaffen unter anderem durch den japanischen Starrobotiker Hiroshi Ishiguro. Für Jugendliche ab zehn Jahrne gibt es das RobodiesLab (Anmeldung bis 1. März). Euch erwartet die Filmreihe „CYBORG | Körper 2.0“ und einige Performances. 

Das ganze Programm findet ihr hier.

Passende Artikel

youMap

Kultur

NRW-Forum

youMap
  • Filmmuseum_Black_Box.jpg - Filmabend im Filmmuseum

Kultur

Filmmuseum Düsseldorf

Fahrplan

Kommentar verfassen

Bitte fülle alle Felder aus die mit * markiert sind.