Düsseldorfer Jugendportal

Sprich über deine Stadt!

640 640 1000 1000 1000

Ausbildungsstart: Stadt Düsseldorf bildet neue Azubis aus

03.09.2018

250 junge Menschen haben sich bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei der Stadt durchgesetzt. Sie fangen nun eine Ausbildung in einem der 31 Berufe an, die bei der Stadtverwaltung angeboten werden. 

Vielseitiges Angebot bei der städtischen Ausbildung in Düsseldorf

Rund 9.000 Bewerberinnen und Bewerber gab es, 250 konnten sich in Bewerbungsgesprächen durchsetzen. Ihre Ausbildungszweige sind so vielseitig wie die Stadt selbst. Insbesondere die dualen Studiengänge wie der Bachelor of Laws oder Bachelor of Engineering in Kombination mit der Ausbildung um Kanalbauer sind sehr beliebt. Aber auch im sozialen Bereich wurde nachgelegt: Der Bachelor of Arts in der Fachrichtung Soziale Arbeit kann nun mit dem Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-)Migration belegt werden.

Auch für Geflüchtete beginnen die Ausbildung bei der Stadt

Düsseldorf erschließt auch für junge Geflüchtete neue Möglichkeiten. Neben der Ausbildung im Bereich KFZ-Mechatronik und Verwaltung wird das Angebot der Stadt auch hier in diesem Jahr erweitert. Anerkannte Geflüchtete können eine Ausbildung in den Bereichen Sport- und Fitnesskaufmann, Gärtner, Bauzeichner, Vermessungstechniker, Straßenbauer, Straßenwärter sowie Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen machen. In dem Programm „Ausbildung-Chance-Düsseldorf“ ist die Ausbildung assistiert und auf die Zielgruppe zugeschnitten – eine sozialpädagogische Begleitung und intensive Sprachförderung sind automatisch Teil der Ausbildung.

Mehr Geld für die Ausbildung 

Eine halbe Millionen Euro mehr investiert die Stadt in die Ausbildung junger Menschen. Ebenso steigt die Zahl der Auszubildenden, die in der städtischen Verwaltung in Düsseldorf anfangen. So gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten und Inhalten, die Jugendliche für ihre berufliche Zukunft verfolgen können.

Schon heute für 2019 bewerben

Für das Einstellungsjahr 2019 können sich Interessierte noch bis zum 12. Oktober 2018 um einen Ausbildungsplatz bewerben. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.duesseldorf.de/ausbildung oder telefonisch unter 0211-8999900.

Zusätzliche Unterstützung durch Azubi-Wohnen

Schon zum 1. August wurden städtische Azubi-Wohnungen eingeweiht. Hier haben Auszubildende die Möglichkeit, kostengünstig in der Landeshauptstadt zu wohnen. Das Angebot richtet sich an junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren, die bisher nicht in Düsseldorf wohnen. Der zentrale Anlaufpunkt für alle Mietinteressenten ist das Jugendinformationszentrum "zeTT", Willi-Becker-Allee 10 (Bertha-von-Suttner-Platz am Hauptbahnhof Düsseldorf), Telefon 0211-8922033, E-Mail zett@duesseldorf.de

von youpod

Kommentar verfassen

Bitte fülle alle Felder aus die mit * markiert sind.