Düsseldorfer Jugendportal

Sprich über deine Stadt!

640 640 1000 1000 1000

Kultur und Museen: Welche Einrichtungen wieder öffnen

15.05.2020

Die Düsseldorfer*innen können wieder Museen und Kultureinrichtungen besuchen.

Tonhalle, Theatermuseum, Heinrich-Heine-Institut, Filmmuseum und SchifffahrtMuseum im Schlossturm, Mahn- und Gedenkstätte, Stadtmuseum, Hetjens – Deutsches Keramikmuseum, Stadtarchiv, Stadtbüchereien, Kunstpalast und NRW-Forum, Kunsthalle, KIT, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen in Düsseldorf, Stiftung Schloss und Park Benrath sind geöffnet – unter bestimmten Voraussetzungen:

  • begrenzte Besucher*innenzahl
  • Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln
  • Mund-Nasen-Bedeckung innerhalb der Gebäude

Tonhalle:

  • individuelles Programm
  • teilweise zusätzlich mit Live-Stream

Theatermuseum:

  • Sonderausstellung "Fünfzig. Vom Düsseldorfer Schauspielhaus zum D’haus"
  • Geänderte Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 12 bis 17 Uhr
  • Maximal sechs Besucher*innen und Besucher dürfen sich gleichzeitig in dem Haus aufhalten.

Heinrich-Heine-Institut:

  • Sonderausstellung "Dem weißen Tanz der Wellen - Über die Faszination des Meeres"
  • Einlass nur nach vorheriger Anmeldung: 0211-89 95 571 oder anmeldungen-hhi@duesseldorf.de.
  • Maximal drei bis fünf Besucher*innen pro Ausstellung dürfen sich gleichzeitig in dem Haus aufhalten.

Filmmuseum:

  • Dauerausstellung mit interaktiven Stationen zu visuellen Effekten im Film.
  • BlackBox-Kino bleibt mindestens bis zum 31. August geschlossen.
  • Maximal 30 Besucher*innen dürfen sich gleichzeitig in dem Haus aufhalten.

SchifffahrtMuseum:

  • Festgelegter Rundgang durch den Schlossturm
  • Café ist eingeschränkt geöffnet.
  • Maximal 35 Besucher*innen dürfen sich gleichzeitig in dem Haus aufhalten.

Mahn- und Gedenkstätte:

  • Dauerausstellung "Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus", Sonderausstellung "Im Niemandsland"
  • Maximal zehn Besucher*innen dürfen sich gleichzeitig in dem Haus aufhalten.

Stadtmuseum:

  • Sonderausstellung "Antlitz der Stadt. 175 Jahre Fotogeschichte im Stadtmuseum Düsseldorf"
  • Maximal 50 Besucher*innen dürfen sich gleichzeitig in dem Haus aufhalten.

Hetjens – Deutsches Keramikmuseum:

  • Sonderausstellung "Märchenhaftes Meissen – Traumwelten der DDR", Sonderausstellung "Rausch und Ritual – Weingenuss in der Antike", Installation der Fotokünstlerin Astrid Busch "Geraubt, gefälscht und gierig gesammelt"
  • Maximal 20 Besucher*innen dürfen sich gleichzeitig in dem Haus aufhalten.

Stadtbüchereien:

  • Die Stadtteilbüchereien und Zentralbibliothek sind für den Publikumsverkehr mit eingeschränktem Service geöffnet.
  • Lediglich die Kinderbibliothek In der Donk bleibt noch geschlossen, da das gesamte Kinderhaus derzeit nicht geöffnet ist.
  • Für einen Besuch der Zentralbibliothek ist eine gültige Bibliothekskarte verpflichtend, die beim Betreten für eine Besuchsregistrierung vorgelegt werden muss.
  • Alle Fristen für ausgeliehene Medien und die Laufzeit der Bibliothekskarten wurden auf den 1. Juli verlängert. Niemand muss also zwingend bereits an den ersten Tagen sofort die Stadtbüchereien aufsuchen. So können längere Wartezeiten vermieden werden.
  • Öffnungszeiten der Stadtteilbüchereien: Montag und Donnerstag: 14 bis 19 Uhr, Mittwoch und Freitag 11 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr und Samstag 11 bis 13 Uhr. (Stadtbücherei Unterbach: Montag 14 bis 19 Uhr, Donnerstag 11 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr, Freitag 14 bis 19 Uhr).
  • Öffnungszeiten Zentralbibliothek: montags bis freitags von 10 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 14 Uhr
  • 200 Personen dürfen sich gleichzeitig in den Räume der Zentralbibliothek aufhalten.
  • Im Eingangsbereich stehen 200 Bücherkörbe bereit. Jede*r Besucher*in muss einen solchen Korb im Publikumsbereich mit sich führen.
  • An 100 Arbeitsplätzen kann gelesen und gearbeitet werden. Gruppenarbeiten sind weiterhin leider nicht möglich. Neun Internetrechercheplätze können wieder genutzt werden, und das öffentliche WLAN ist wieder eingeschaltet. Die Kopierer und Buchscanner sowie der 3D-Drucker-Arbeitsplatz sind wieder frei zugänglich. Alle genannten Angebote sind nur unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygienebestimmungen möglich. 
  • In der Zentralbibliothek gibt es keine zeitliche Aufenthaltsbeschränkungen mehr. In den Stadtteilbüchereien darf man sich nur für 30 Minuten aufhalten.

Kunstpalast und NRW-Forum:

  • Ausstellungen "Verrückt nach Angelika Kauffmann", "Untold Stories" von Peter Lindberg, "Sichtweisen. Die neue Sammlung Fotografie", "Martin Schöller"

Kunsthalle:

  • Ausstellung "Subjekt und Objekt. Foto Rhein Ruhr"

KIT:

  • "degree_show – out of KHM"

Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen in Düsseldorf:

  • Ausstellung "Deferral Theatre"

Stiftung Schloss und Park Benrath:

  • Sonderausstellung "Die Hängenden Gärten von Babylon"


+++ Infos, Tipps und Links zum Corona-Virus findest du im Special youpod.de/corona +++


Passende Artikel

youNews

Corona - Was gerade erlaubt ist und was nicht

youNews

Wildpark und Aquazoo öffnen wieder

youNews
  • LISB3172.jpg - Ein kleiner Vorgeschmack: Richtfest für das neue Skateparadies

Sport: Welche Anlagen wieder geöffnet sind

Kommentar verfassen

Bitte fülle alle Felder aus die mit * markiert sind.