Düsseldorfer Jugendportal

Sprich über deine Stadt!

640 640 1000 1000 1000

Freizeit trotz Corona? Sport, Musik, Kultur, Gaming, Beratung, Lernen, Treffen in der Krise

20.03.2020

Schulen, Sportclubs, Jugendfreizeiteinrichtungen, Kinos, Schwimmbäder, Theater und viel mehr. Alle diese Orte haben gerade geschlossen. Das liegt daran, dass es jetzt an jedem einzelnen liegt, die Ausbreitung des Corona-Virus' in Deutschland zu verlangsamen. 

Dafür gilt: So wenig soziale Kontakte wie möglich, eine gute Handhygiene und das Wichtigste: Bleibt zu Hause! #stayathome

Hört sich erstmal ganz leicht an, aber viele von euch fragen sich bestimmt: Was macht man denn jetzt, wenn alles zu hat und man keine Leute mehr treffen soll? Aus Sicht der Freizeitpsychologie gibt es viele Dinge, die ihr jetzt tun könnt, damit euch nicht die Decke auf den Kopf fällt. Wir erklären, wie ihr euch in diesen Zeiten auch von zu Hause aus beschäftigen könnt, und was Düsseldorf online alles anbietet.

Beschäftigt euch!

Bekanntlich vergeht die Zeit schneller, wenn man was zu tun hat. Ihr könnt euch mit den verschiedensten Dingen beschäftigen: von Sport machen, bis hin zu Musik hören, dekorieren, lesen und beim Haushalt helfen. Experten raten dazu, die Tage zu strukturieren. Das heißt, ihr könnt euch To-do-Listen machen, in denen beispielsweise auch Belohnungen drin stehen. So habt ihr konkrete Ziele für den Tag und euch wird nicht so schnell langweilig.

In Düsseldorf gibt es aktuell viele lokale Angebote aus unterschiedlichen Bereichen. Die könnt ihr alle online nutzen. 

Sport

Ihr braucht zurzeit kein Fitnessstudio oder einen Bolzplatz, um Sport zu machen. Auch von zu Hause könnt ihr fit bleiben. Das geht mit verschiedenen Home-Workouts, die ihr auf YouTube findet. Sport zum Ansehen und Mitmachen gibt es beispielsweise vom: 

"Sport im Park" @ Home

Wegen des Corona-Virus' findet aktuell nicht wie gewohnt "Sport im Park" in Düsseldorf statt. Doch das Team hat sich was Cooles ausgedacht: Statt im Park könnt ihr jetzt gemeinsam Sport von zu Hause aus machen. Mit dem Link oben landet ihr auf der Seite der Livestreams: Dienstags gibt es Fitness-Yoga und donnerstags CrossFit. Immer von 18.30 bis 19.30 Uhr. Alle Angebote sind für jeden Alters- und Könnensstand geeignet - und so wie "Sport im Park" natürlich kostenlos.

Fitnesstraining mit Tusa 06

Der Fleher Sportverein Tusa 06 bietet eine Sportstunde fürs heimische Wohnzimmer. Tusa-Personaltrainer und Fitnessexperte Manuel Gajus zeigt im Online-Video Übungen zum Nachmachen für zuhause.

YouTube Kanal ALBA Berlin

Der Channel bietet Sport und Fitness für Kinder und Jugendliche. Mit Übungen, die ihr ganz leicht von zu Hause aus Nachmachen könnt. Dafür braucht ihr kein spezielles Sportequipment und es schaut euch auch keiner zu. Das einzige was ihr braucht: Motivation.

Musik

Mit der Musik ist es so ähnlich wie mit dem Sport. Es ist bewiesen, dass Musikhören sogenannte "Glückshormone" freisetzen kann. Freizeitpädagogen weisen deshalb verstärkt darauf hin, dass es gerade zu Hause sinnvoll ist, Musik im Hintergrund laufen zu lassen. Wenn ihr eigentlich Fans von Live-Musik und Konzerten seid, muss auch das nicht zu kurz kommen.

"stadtklang" Homeconcerts

Mit diesem Livestream auf YouTube möchte "stadtklang" ihrem Motto "Livemusik für ALLE" gerecht werden - kostenlos und online. Da habt ihr die Möglichkeit, wie bei einem "echten" Konzert miteinander zu interagieren und zu kommentieren. Das erste Online-Konzert gibt es Samstag, 21. März um 19 Uhr auf YouTube. 

dringeblieben.de

Die Seite postet Live-Konzerte im Stream. So kommt auch hier Konzertfeeling auf und ihr könnt den Musiker*innen zuschauen. Es sind Bands aus den verschiedensten Musikgenres dabei.

Selbst zum Musiker werden 

Vielleicht habt ihr ja noch ein altes Instrument in der Ecke rumliegen? Dann ist jetzt die Zeit wieder selbst Musik zu machen! Auch wenn ihr keins habt: Ihr könnt euch auf YouTube Beats runterladen, und dann eure eigenen Raptexte dazu schreiben. 

Sogar Party machen geht alleine und von zu Hause aus: Mit eurer Lieblingsplaylist habt ihr keine nervigen DJs, sondern könnt selbst entscheiden, zu welchen Songs ihr euch feiern wollt. Schließlich ist Tanzen auch ein Sport und macht genauso glücklich.

Kreativ und Kultur

Anleitungen von Künstler*innen

Die Düsseldorfer Musenkuss-Plattform veröffentlicht in den Osterferien Kunst-Clips. Das sind kurze Anleitungsvideos von professionellen Künstler*Innen für Kinder und Jugendliche zum Öl-Rhythmus oder zum Warm-up fürs Tanzen. Wir zeigen euch die Video neben dem Artikel.

Digitale 3D-Rundgänge in den Museen

Die Museen haben geschlossen. Doch du kannst trotzdem durch die Gänge von Aquazoo, Hetjens-Museum, Mahn- und Gedenkstätte, Schlossturm, Museum für Gartenkunst, Schloss Benrath und Theatermuseum gehen: Hier findest du die digitalen 3D-Rundgänge.

Malen und Zeichnen

Es sind die kleinen Dinge im Alltag, die auch besonders sein können. Dafür reicht es schon, wenn ihr euch an den Schreibtisch setzt und einfach drauflos malt. Zum Beispiel mit Mandalas. Die könnt ihr auch online ausmalen oder euch ausdrucken. Wenn ihr Zeichnen lernen wollt, dann braucht das viel Übung. Nehmt euch einen Gegenstand und legt ihn vor euch. Versucht dann mit einem Bleistift diesen Gegenstand so gut es geht zu zeichnen. Achtet dabei vor allem auf die Umrisse und die Proportionen.

Wenn ihr euch künstlerisch inspirieren lassen wollt, gibt es aktuell verschiedene Angebote:

Digitale 3D-Rundgänge in den Museen

Die Museen haben geschlossen. Doch du kannst trotzdem durch die Gänge von Aquazoo, Hetjens-Museum, Mahn- und Gedenkstätte, Schlossturm, Museum für Gartenkunst, Schloss Benrath und Theatermuseum gehen: Hier findest du die digitalen 3D-Rundgänge.

#K20K21fromhome

Die Kunstsammlung NRW präsentiert ihre Webseite aktuell in neuem Gewand - als eine Plattform mit neuen multimedialen Formaten. Da habt ihr mit Bewegtbild die Möglichkeit auch von zu Hause aus Einblicke in die aktuellen Ausstellungen zu bekommen. Hier kommt ihr zum Beispiel zum digitalen Guide der neuen Picasso-Ausstellung.

Oper online

Die Deutsche Oper am Rhein stellt auf der Online-Plattform operavision.eu Georg Friedrich Händels "Xerxes" in der gefeierten Inszenierung von Stefan Herheim als kostenlosen Stream zur Verfügung. Aufgezeichnet wurde die Aufführung im Januar 2019. Außerdem hat die Deutsche Oper am Rhein auf operavision.eu mehrere Backstage-Videos zu "Xerxes" bereitgestellt, die Einblicke in die komplexe Produktion bieten. 

Mit Unterstützung aus dem Creative Europe Programme der EU vereint OperaVision kostenlos für alle Internet-Nutzer Live-Streams und Video-on-demand aus Opernhäusern und Festivals aus ganz Europa und ist mit seiner großen Bibliothek eins der größten Online-Kulturvermittlungsforen.

Google Arts & Culture

Ähnliches geht auch mit Google. Über Google Arts & Culture könnt ihr Museen, kulturelle Orte und Kunstwerke auf der ganzen Welt auf eurem Bildschirm betrachten. Die virtuellen Museumsrundgänge gibt es manchmal auch in 3D.

Gamingangebote

Es sind verlängerte Osterferien, alle sollen zu Hause bleiben, also ist wieder mehr Zeit für Gaming. Das freut die Gaming-Fans unter euch bestimmt. 

"GG"

Passend dazu bietet das E-Sport-Jugendzentrum "GG" was an. Ganz nach dem Motto "Soziale Distanzierung? Nicht mit Gamer*innen! Trefft euch in unserem discord, quatscht, zockt und habt Spaß!". Von Letsplays über Playalongs und Pen and Paper Online ist viel dabei. Alles per Livestream. 

Für alle die nicht wissen was discord ist: ein Online-Programm extra für Gamer*innen. Da könnt ihr chatten, euch anrufen oder Videokonferenzen abhalten. Das funktioniert am Computer und auf dem Smartphone. Unter diesem Link kommt ihr zum discord von "GG". Mittlerweile gibt es über 200 Mitglieder! Alle können sich kostenlos anmelden und mitspielen.

Online-Spiele und Spiele für zu Hause

Online gibt es viele weitere Angebote um sich die Zeit zu vertreiben, zum Beispiel mit Online Puzzles.

Natürlich tut es manchmal aber auch gut den Computer herunterzufahren und so was zu spielen. Ob typische Brettspiele wie "Mensch, ärgere dich nicht!" oder Monopoly, Stadt, Land, Fluss und Activity. Ein Spielabend in der Familie kann genauso viel Spaß machen!

Soziale Kontakte aufrechterhalten

Nur weil gerade jede*r zu Hause bleibt, heißt das ja nicht, dass man seine sozialen Kontakte weniger pflegen sollte. Ganz im Gegenteil: Freizeitpsychologen betonen immer, wie wichtig es ist - gerade in solchen Zeiten - oft mit seinen Liebsten zu telefonieren und sich auszutauschen. Das geht beim Chatten, beim Videocall oder einfach per Sprachnachricht. Der Austausch mit Freundinnen und Freunden ist hilfreich, um sich nicht alleine zu fühlen. Denkt immer dran: Jede*r macht gerade dasselbe durch. Deswegen ist Austausch umso wichtiger.

PS: Neben sozialen Kontakten freuen sich bestimmt auch eure Großeltern, wenn ihr mal wieder anruft.

Home Schooling und Lernprogramme

Es sind zwar verlängerte Osterferien, aber Zeit zum Lernen gibt es eigentlich immer. Dafür müsst ihr euch auch nicht an den Schulbüchern und dem Lernstoff aus dem Schulunterricht orientieren. Online gibt es nämlich viele weitere Lern-Angebote aus verschiedenen Bereichen. Wenn ihr also mal keine Lust auf Mathe, Englisch oder Biologie habt, dann könnt ihr euch über andere Themen informieren.

Stadtbüchereien Düsseldorf

Die Stadtbüchereien bieten aktuell eine ausgeweitete Onleihe. Da könnt ihr elektronische Medien ausleihen und auf Fachdatenbanken zugreifen. Es erwarten euch Bücher und digitale Bibliotheken, die ihr virtuell durchstöbern könnt. Von Zeitschriften, Krimis, Zeitungen, Romanen und Fachliteratur ist wirklich alles dabei. Außerdem könnt ihr auf Sprachbücher zugreifen und eine neue Sprache lernen, oder ihr schaut euch Aufzeichnungen von Konzerten, Opern und Ballett an. Filme streamen geht übrigens auch! Hier kommt ihr auf die Seite, auf der nochmal alle Angebote aufgelistet sind - zum Lernen und für die Freizeit! Wer noch keinen Bücherei-Ausweis hat, kann ihn jetzt übrigens unbürokratisch beantragen.

Angebote der bpb

Auch die Bundeszentrale für politische Bildung bietet zurzeit Online-Lernmaterial an. Aus Bereichen der Politik, Gesundheit, zum Klimaschutz oder über die US-Wahlen: 

  • Livestream täglich von 11 bis 11.45 Uhr: die bpb-Politikstunde unter anderem mit MrWissen2Go und vielen weiteren spannenden Persönlichkeiten hier (klick)
  • Spezial zum Thema Verschwörungstheorien: Gerade jetzt sind viele Verschwörungstheorien über das Corona-Virus im Umlauf. Aber wie entstehen solche Theorien überhaupt und welche Geschichten geisterten in den letzten Jahren herum? Mehr Infos hier.

 

DUDEN LearnAttack

LearnAttack aus dem Duden-Verlag ist ein Lernportal von der vierten Klasse bis hin zum Abitur. Nachdem ihr euch registriert habt, könnt ihr auf Lerninhalte zugreifen - die ersten zwei Monate sind kostenlos. Es gibt Lernvideos, Erklärungen und Übungen sowie Klassenarbeiten und Tests. Learnattack hat über 40.000 von Duden geprüfte Inhalte.

Planet Schule

Etwas ähnliches ist Planet Schule von SWR und WDR. Hier finden Schüler*innen aller Altersstufen Lernvideos, Erklärungstexte und kleine Spiele und Übungen zu einer Vielzahl verschiedener Schulfächer. Parallel dazu strahlt der WDR "Planet Schule" von 7.20 bis 8.20 Uhr im TV aus. 

Fridays For Future: Webinare

Fridays For Future lässt sich durch das Corona-Virus nicht einschüchtern. Um trotzdem weiterhin aktiv zu bleiben und Zeichen zu setzen, gibt es aktuell Webinare und Diskussionsrunden, an denen jede*r teilnehmen kann. Da wird über Themen gesprochen, die im normalen Schulalltag leider viel zu kurz kommen. 

Bildungsserver.de

Der deutsche Bildungsserver hat viele Themen aufbereitet und zusammengestellt für Schule, berufliche Bildung und Hochschulen. Auch Bildung für die Ohren gibt es im Podcast.

Lern-App StudySmarter

Student*innen und Schüler*innen können sich mit der App auf Klausuren und Tests vorbereiten. 

Übrigens ...

Die Jugendfreizeiteinrichtung PH - Pestalozzihaus in Düsseldorf hat sich eine coole Aktion für euch ausgedacht: Jeden Montag bis Freitag gibt es von 12 bis 16 Uhr digital die Möglichkeit im "virtuellen Jugendhaus" gemeinsam mit anderen Kindern und Jugendlichen zu skypen. Mehr Infos hier.

Außerdem veröffentlicht das PH unter dem Hashtag #TippdesTagesgegenLangeweile jeden Tag auf Instagram einen Tipp, was ihr von zu Hause aus sonst noch alles machen könnt. 

Auch das Jugendrotkreuz Nordrhein postet aktuell jeden Tag auf Facebook und Instagram Inspirationen für die Freizeitgestaltung von zu Hause aus. 

Und wenn ihr einfach mal hören wollt, wie toll ihr und Jugendliche allgemein in Düsseldorf seid, dann hört euch mal in Ruhe die sechs Folgen des youpod|cast an, des Podcasts eures Jugendportals youpod.de. Da geht es um Jugendliche, die sich in Düsseldorf engagieren und aus ihrem Leben berichten!

Es gibt noch viele andere Jugendtreffs und Jugendverbände, die tolle Angebote online machen.

Wir sammeln für euch bei youEVENTS zurzeit Termine, die trotz Corona stattfinden. Sport, Live-Streams, Webinare findet ihr dort.

Was natürlich immer geht ...

Verzieht euch nicht den ganzen Tag mit eurem Laptop und Netflix zu Hause. Denkt dran, dass frische Luft wichtig und gesund ist. Ein Spaziergang alleine oder mit der Familie mit genug Abstand zu anderen Menschen hilft euch, genug Energie zu tanken. 

Und wenn euch dann trotzdem mal langweilig ist - kein Problem. Man kann lernen, die Langeweile anzunehmen und sie zu akzeptieren. Viele Experten raten sogar dazu. Denn wenn ihr versteht, dass euch langweilig ist, dann ändert sich eure Wahrnehmung. Dadurch kann man lernen, die Langeweile anzunehmen und ihr lernt positiver mit ihr auszukommen. 


+++ Infos, Tipps und Links zum Corona-Virus findest du im Special youpod.de/corona +++


von Delbi

Passende Artikel

youNews

Theater

NRW-Theater schalten alternatives Online-Programm

youNews

Corona-Virus: Fake News und wie ihr falsche Meldungen erkennt

Kommentar verfassen

Bitte fülle alle Felder aus die mit * markiert sind.